Leserückblick Dezember

 
Das Jahr 2019 ist vorbei, aber ein letzter Leserückblick fehlt natürlich noch.

 
Im Großen und Ganzen war es im Dezember ähnlich wie im Monat zuvor. Weswegen ich ihn für 2019 auch einen ganz guten Lesemonat ansehe.
 
 
 

 
Ich hatte natürlich noch „Eclipse“ von Stephenie Meyer zu beenden und wie sollte es anders sein, im Anschluss folgte dann auch „Breaking Dawn“.
Die beiden Bücher haben den Großteil der Lesezeit eingenommen, doch damit habe ich das „Twilight“-Universum noch nicht verlassen.
Bis hierhin war es ja keine neue Geschichte für mich gewesen, sondern nur das Wiedererleben einer mir bekannten, wenn eben durch Englisch auch in einer anderen Sprache.

 
Abschließend habe ich noch „The short second life of Bree Tanner“ gelesen, eine Novelle, die in der „Twilight“-Box mit enthalten gewesen war.
Hierbei wird über knapp 200 Seiten die Geschichte einer ganz anderen Figur beleuchtet, aus deren Sicht, also abseits von Bella. Die Figur Bree nimmt in der eigentlichen Geschichte kaum Raum ein, wobei sie in den Filmen ein wenig mehr fokussiert wird als in den Büchern, was aber mit den unterschiedlichen Herangehensweisen von Film und Buch zu erklären ist (sie wird im Film ab und zu so gezeigt, was in den Büchern, die bis dahin ausschließlich aus Bellas Sicht erzählt sind, gar nicht möglich ist).
Es war interessant, diese Seite zu sehen, die anderen Eindrücke, Hintergründe, die in der Hauptgeschichte nie so zu Tage treten etc. Aber es hat auch Fragen bei mir aufgeworfen, die für mich nicht ganz logisch erklärt sind. Angeblich ist diese Novelle entstanden, als „Eclipse“ in der Überarbeitungsphase war und aus meiner Sicht passen ein paar Gedanken und Aussagen in „Breaking Dawn“ nicht ganz. Das hätte auf die Handlungsabfolge keine Auswirkungen gehabt, aber ein paar Gespräche sind aus meiner Sicht dadurch fehlerhaft. Das tut der eigentlichen Geschichte zum Glück nichts.

 
Ja, und das war es dann auch für den Dezember gewesen.

 
Was habt ihr im Dezember gelesen?
Greift ihr eher zu weihnachtlichen Geschichten?
Oder ist euch das völlig egal?

 
Bis denne ☆